· 

HABONA Report 2018

HABONA Invest hat Deutschlands ersten Branchenreport mit dem Fokus Lebensmittel- und Nahversorgung an seine über 8.000 Anleger versandt. Den fast 80 Seiten starken HABONA Report 2018 hat HABONA gemeinsam mit Deutschlands größtem Konsumforscher GfK, dem internationalen Immobilienspezialisten Savills sowie Persönlichkeiten der Handels- und Immobilienwirtschaft erstellt. Mit Analysen und Einschätzungen leistet HABONA einen wichtigen Beitrag zum Verständnis sowohl der aktuellen Situation, als auch der Perspektiven in dieser Investmentklasse. Die Anleger können sich auf eine spannende Lektüre freuen, denn in der Nahversorgung scheinen die Gesetze des Internets nicht zu gelten. Im Gegenteil: Während der Onlinehandel im Lebensmittelbereich nicht von der Stelle kommt, entwickeln sich die physischen Standorte von Supermärkten und Nahversorgungszentren überaus positiv. Mit einem jährlichen Umsatz von rund 250 Milliarden Euro absorbieren Nahversorgungsimmobilien rund die Hälfte der deutschen Einzelhandelskaufkraft. Mit einem Umsatzwachstum von rund 3 % pro Jahr birgt diese Assetklasse zudem ein beträchtliches Miet- und Wertentwicklungspotenzial. 

 

Die Kernbotschaften des HABONA Reports im Überblick:

  

Die Menschen sind durch das Smartphone mit der Welt verbunden, fühlen sich so gut informiert wie nie zuvor. Damit steigen die Ansprüche an Frische, Qualität und Verfügbarkeit von Produkten ebenso wie Einkäufe immer schneller und bequemer erledigt werden wollen; Kriterien, bei denen der moderne Lebensmitteleinzelhandel besonders stark wächst. Während E-Commerce dem stationären Nonfood-Einzelhandel hohe Umsatzanteile entrissen hat, befindet sich der Onlinehandel bei Lebensmitteln zum Teil wieder auf dem Rückzug. Es zeigt sich, dass die wohnortnahe Grundversorgung mit ihren kostengünstigen Strukturen und kurzen Wegen weitgehend onlineresistent ist. Mit modernen Konzepten und Produkten hat sich die Nahversorgung bereits vom übrigen Handel erfolgreich abgesetzt und generiert stabiles Umsatzwachstum auch abseits der Großstädte. Nahversorgungsimmobilien stellen somit ein nachhaltiges Anlageprodukt mit interessanten Mietrenditen dar.

  

HABONA Invest gehörte zu den Ersten, die das Potenzial der Nahversorgung erkannte und erfolgreich und professionell in diesen Zukunftsmarkt investiert hat. Dabei beobachten wir täglich die Chancen und Risiken der Märkte und überprüfen laufend unsere

Investitionsstrategie. Infos: www.einzelhandelsfonds.de